Testbericht | Sculpting Foam ™ von Paul Mitchell®

Auf der neuen Produkttest-Seite von Jolietesterin wurden im Rahmen des #Jolietesterin-Projekt 1.000 Testerinnen für den „Sculpting Foam ™“ von der bekannten Marke Paul Mitchell® gesucht. Ich war eine von diesen 1.000 Testerinnen die diesen Schaum testen durfte. Den Schaum teste ich nun seit einigen Wochen und bin leider etwas enttäuscht. Aber lest selbst.

Jolietesterin Titelbild

baustein_eckdaten

Produkt: Sculpting Foam ™
Marke: Paul Mitchell ®
Preis: UVP 9,70 EUR
Inhalt:  59 ml

Das verspricht Paul Mitchell ®
Fallen Sie auf – mit seidigem, anti-statischen Styling. Kreieren Sie Locken oder glätten Sie Ihr Haar. Kontrollieren Sie widerspenstiges fliegendes Haar und gönnen Sie ihm eine Extra-Portion Feuchtigkeit.

– Mittlerer Halt – Styling- und Volumenwirkstoffe sowie Panthenol sorgen für langanhaltendes Styling und perfekte Struktur

– Definiert Locken – weichmachende Pflegestoffe glätten die Haaroberfläche, verhindern Frizz und definieren schöne Locken

– Feuchtigkeit – hawaiianischer Awapuhi hilft, das Haar vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen und verleiht Glanz

Für alle Haartypen.

baustein_anwendung

Vor Gebrauch gut schütteln! Vor der Anwendung bitte Kleidung schützen! Flasche mit dem Ventil nach unten halten und Schaum entnehmen. Diesen gleichmäßig im Haar verteilen und wie gewünscht stylen.
pH 5,0

Profi-Tipp
Die ideale Kombination aus Styling und Pflege eignet sich besonders für Knet- und Föhnfrisuren und verstärkt den Lockeneffekt bei naturkrausem oder dauergewelltem Haar.

Garantie NUR beim Verkauf durch einen professionellen Friseur.

Hinweise:
Gefahr: Extrem entzündbares Aerosol.
Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. Von Hitze, heißen Oberflächen, funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellarten fernhalten.
Nicht rauchen.
Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquellen sprühen.
Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch.
Vor Sonnenbestrahlung schützen.
Nicht Temperaturen über 50°C aussetzen.
Darf nicht in Hände von Kindern gelangen.
Kontakt mit den Augen vermeiden.
Nur genau nach Gebrauchsanweisung anwenden.
Absichtlicher Missbrauch durch Inhalieren der Inhaltsstoffe kann schmerzliche und gefährliche Folgen haben.

baustein_inhaltsstoffe

Aqua (Water, Eau), Isobutane, Polyquaternium-11, Propane, Panthenol, Algae Extract, Simmondsia Chinensis Leaf Extract, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Anthemis Nobilis Extract, DMDM Hydantoin, Oleth-20, Propylene Glycol, Polysorbate 20, Cetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Cocamidopropyl Betaine, Iodopropynyl Butylcarbamate, Phenoxyethanol, Glycerin, Wheatgermamidopropyl, Ethyldimonium Ethosulfate, Bisamino PEG/PPG-41/3, Aminoethyl PG-Propyl Dimethicone, PEG-12 Dimethicone, Parfum (Fragrance), Benzyl, Alcohol, Coumarin

Codecheck

Weniger empfehlenswert
Polyquaternium-11, Kosmetika
EINSATZ: Haarpflegezusatz (kationisch); für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: chemisch
NUTZEN: Antistatikum (verbessert Nasskämmbarkeit)

Propane, Kosmetika
EINSATZ: Treibgas; für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: chemisch
VORSCHRIFTEN: Laut MAK-Wert-Liste Stoff mit MAK-Wert, der auf Gefährdung in der Schwangerschaft überprüft ist, aber keiner Gruppe zugeordnet werden kann. MAK-Wert 1000 ml/mü (ppm), 1800 mg/mü. Laut Gefahrstoffverordnung hochentzündlich.

Dimethicone, Kosmetika
DEUTSCH: Silikonöl
EINSATZ: Haarlack, Lipid; für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: chemisch
BEMERKUNG: Beeinträchtigung von Haarbehandlungen, umweltrelevant, schwer abbaubar; für Naturkosmetika werden als natürliche Alternativen Mandel-, Avocado- und andere fette Öle eingesetzt.

Cetrimonium Bromide, Kosmetika
EINSATZ: Konservierungsmittel; für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: unterschiedlich
VORSCHRIFTEN: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung zulässige Höchstkonzentration als Konservierungsmittel 0,1%.
BEMERKUNG: irritierend.
ANMERKUNGEN: Wird der Stoff nicht als Konservierungsmittel verwendet/deklariert, darf er auch in höheren Konzentrationen eingesetzt werden.

Coumarin, Kosmetika
EINSATZ: Duftstoff, Wirkstoff; wird für Naturkosmetika verwendet.
HERKUNFT: unterschiedlich
VORSCHRIFTEN: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung weitere Einschränkung: Stoff muss in einer Konzentration von mehr als 0,001% in Leave-on Produkten und 0,01% in Rinse-off Produkten deklariert werden.
BEMERKUNG: trotz Deklarationspflicht als Allergen ohne Bedeutung.
ANMERKUNGEN: Deklarationspflicht gilt ab März 2005. Studien und Datenvergleiche des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken (IVDK) zeigen, dass die Duftstoffe Eichenmoos, Baummoos, Isoeugenol und Cinnamal sehr potente Allergene sind. Weniger potente, aber immer noch problematische Stoffe sind Cinnamylalkohol, Hydroxycitronellal und HMPCC (= Hydroxymethylpentylcyclohexencarboxaldehyd, Handelsname Lyral).

nicht empfehlenswert
Isobutane, Kosmetika
EINSATZ: Treibgas; für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: chemisch
VORSCHRIFTEN: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung Verwendung in Kosmetika verboten falls der Butadiengehalt über 0,1 Gew.-% beträgt. Laut MAK-Wert-Liste Stoff mit MAK-Wert, der auf Gefährdung in der Schwangerschaft überprüft ist, aber keiner Gruppe zugeordnet werden kann. MAK-Wert 1000 ml/mü (ppm), 2400 mg/mü. Laut Gefahrstoffverordnung hochentzündlich, krebserzeugend Kategorie 2.
ANMERKUNGEN: Ein genauer Termin, wann das Verbot in Kraft tritt, steht noch nicht fest.

Dmdm Hydantoin, Kosmetika
EINSATZ: Konservierungsmittel; für Naturkosmetika nicht geeignet.
HERKUNFT: chemisch
VORSCHRIFTEN: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung zulässige Höchstkonzentration als Konservierungsmittel 0,6%. Laut MAK-Wert-Liste Gefahr der Sensibilisierung der Haut. Ein MAK-Wert kann derzeit nicht aufgestellt werden.
BEMERKUNG: kann im Produkt/in der Haut Formaldehyd freisetzen.
ANMERKUNGEN: Formaldehyd ist ein stechend riechendes Gas, das schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt, Allergien auslösen kann und krebsverdächtig ist. Wird der Stoff nicht als Konservierungsmittel verwendet/deklariert, darf er auch in höheren Konzentrationen eingesetzt werden.

hormonell wirksam
Methylparaben, hormonell wirksamer Stoff
PROBLEM: Hormonelle Störungen wie Veränderungen der Geschlechtsorgane wurden bei Tieren dokumentiert. Steht deshalb auf der Prioritätenliste der EU für hormonell wirksame Stoffe.

Jolietesterin Bild

baustein_laenge_des_tests

3 Wochen lang

baustein_testbericht

Die Sculpting Foam ™ Dose in der Reisegröße liegt gut in der Hand und passt perfekt in jede Handtasche. Nach dem Schütteln der Dose war der Schaum erst etwas flüssig und wurde dann erst auf der Hand langsam fester und ist nicht so fluffig aus der Dose geschossen wie man es von Schaumfestiger kennt.

Anfangs dachte ich „MMhhhh.. Kokos…“ da der Sculpting Foam ™ Styling-Schaum sehr nach Kokos duftet. Allerdings nach der zweiten Anwendung fand ich den Geruch leider schon etwas gewöhnungsbedürftig. Haarschaum/Sprays etc. welche so einen starken Eigengeruch haben finde ich persönlich nicht wirklich gut. Wenn ich noch Parfum nutzen möchte, vermischen sich die Düfte und man riecht ein wenig merkwürdig.

Ich habe den Sculpting Foam ™ Styling-Schaum auf das Handtuchtrockene haar aufgetragen und meine Haare danach geföhnt. Der Styling-Schaum klebte etwas, ließ sich dennoch gut im Haar verteilen. Nach dem Föhnen habe ich dann meine Haare wie gewohnt gestylt. Was mir sehr gefällt ist, dass der Styling-Schaum nach der Anwendung nicht so knochenhart wie Schaumfestiger ist. Das Haar fühlt sich danach allerdings etwas klebrig an, was ich schade finde. Die Hände riechen auch nach jedem „durchs Haar Streichen“ extrem nach Kokos, somit trägt man den Duft wirklich immer mit sich. Leider ist mir nach der Anwendung nicht viel Unterschied zu anderen Styling-Schaum aufgefallen.

Für euch habe ich drei verschiedene Frisuren abgelichtet, welche ich mit diesem Schaum gemacht habe.

„Hairstyle of the week“

Jede Woche habe ich alle Frisuren, welche ich mit dem Sculpting Foam ™ kreiere, auf
einem Foto festhalten sollen um das Beste am Ende der Woche zu posten. Allerdings habe ich alle Fotos an einem Tag gemacht, da ich an der Arbeit immer einen Messy Bun trage.

Auf meinen Fotos sieht es zwar aus als hätte ich wirklich Mega Volumen bekommen, allerdings sehen meine Naturlocken immer so aus.

Was mich vor allem sehr schockiert hat war der Code-Check, welchen ich aber nicht in meinen Testbericht und Fazit berücksichtige.

Vielen Dank für die tolle Aktion und das ich dieses Produkt testen durfte!

Danke an Jolietesterin und Paul Mitchell®.

PR-Sample // entstanden in Kooperation mit jolietesterin.de
Weitere Testberichte aus der Kategorie: Rundhaarum

Kommentar verfassen

/ / Media-Kit / /
Impressum / / Datenschutz / / Disclaimer

Theme angepasst von Philipp
Danke an Angelika Dobrotka für das Eulenbild im Header

All content © 2015 by Mitternachtseule.de

%d Bloggern gefällt das: